„Ärzte haben eine besondere Verantwortung, an der Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen im Hinblick auf ihre Bedeutung für die Gesundheit der Menschen mitzuwirken.“
(Musterberufsordnung des 121. Deutschen Ärztetags)

English Version

Viele medizinische Organisationen werten den Klimawandel als größten medizinischen Notfall überhaupt und schließen sich zusammen, um gemeinsam durch ihr Handeln den Klimawandel abzuschwächen.
Die AG Klimawandel der Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin erarbeitet Lösungen, um Patientenversorgung ohne Einbußen an die Versorgungsqualität so nachhaltig und ressourcenschonend wie möglich zu gestalten.
Ein konkretes Ziel ist es, die Auswirkungen anästhesiologischer Techniken auf die Umwelt besser zu verstehen. Im Idealfall steht am Ende eine Reduktion des Einsatzes unnötig oder unverhältnismäßig umweltbelastender Medikamente, Instrumente und Handlungsweisen. Weitere Ziele sind, auch außerhalb der eigenen Klinik geeignete Schritte auf dem Weg zu einem klimaneutralen Krankenhaus zu identifizieren.
Darüber hinaus setzt sich die AG mit der gesellschaftspolitischen Rolle der Ärztinnen und Ärzte auseinander. Derzeitig untersuchen wir, in welche Kapitalanlagen finanzielle Rücklagen im Gesundheitssystem investiert werden.
Aktuell initiieren wir Kooperationen mit Fachgesellschaften und ähnlich gesinnten Arbeitsgruppen im In- und Ausland.


Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter:

Neal Conway
Frederick Schneider
Dr. Charlotte Lingg
Adrian Baumann
Agata Paszko
Claudia Wassermann (Mitarbeiterin der kaufm. Direktion)
Prof. Dr. Gerhard Schneider
PD Dr. Christian Schulz (Arbeitsgruppenleiter)


Kooperationspartner:

  • Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung
  • Institut für Geschichte und Ethik in der Medizin, Technische Universität München
  • Hochschule Darmstadt, Fachbereich Wirtschaft
  • Technische Universität Berlin, Fakultät Wirtschaft & Management

Publikationen:

Mezger NCS, Thöne M, Wellstein I, Schneider F, Litke N, Führer AG, Clare C, Kantelhardt EJ. Klimaschutz in der Praxis – Status Quo, Bereitschaft und Herausforderungen in der ambulanten Versorgung.
Z. Evid. Fortbild. Qual. Gesundh. wesen (ZEFQ).2021; https://doi.org/10.1016/j.zefq.2021.08.009(link is external)

Baumann A, Conway N, Schneider F, Schulz CM. Zero Emission Hospitals: Nachhaltiges Wirtschaften im Gesundheitssektor
Impu!se für Gesundheitsförderung 2020; 107, 9-10.

Conway N, Baumann A, Gucwa N, Schneider G, Schneider F. Perioperative Medizin: Die klimafreundlichere Narkose
Deutsches Ärzteblatt 2020; 117(25): A-1258 / B-1064.

Schneider F, Gogolewska J, Ahrend KM, Hohendorf G, Schneider G, Busse R, Schulz CM. Do private German health insurers invest their capital reserves of €353 billion according to environmental, social and governance criteria?
J Med Ethics. 2020;0:1–6. doi:10.1136/medethics-2020-1063811(link is external)

Schulz CM, Ahrend KM, Schneider G, Hohendorf G, Schellnhuber H, Busse R. Medical ethics in the Anthropocene: how are €100 billion of German physicians' pension funds invested?
Lancet Planet Health 2019;3(10):e405-e06. doi.org/10.1016/S2542-5196(19)30189-5(link is external)

Weiterführende Literatur:

Traidl-Hoffmann C, Schulz CM, Herrmann M, Simon B. Planetary Health - Klima, Umwelt und Gesundheit im Anthropozän (1. Auflage ed.): MWV Berlin(link is external). 2021.

Schulze J. Klima und Altersvorsorge - Diagnose: unklar. Süddeutsche Zeitung 2020(link is external).

Schulz CM. Medical ethics in the anthropocene – the health sector must divest from industries impacting planetary health. JME Blogs 2020(link is external).

Schulz CM. Auswirkung des Gesundheitssektors auf das Klima(link is external). Ringvorlesung Umwelt der TU München, Referat für Umwelt, Studentische Vertretung der Technischen Universität München.

Schulz CM. Klimaschutz im Gesundheitswesen (Radiobeitrag). B2 Notizbuch(link is external).

Schiemann G, Steuber C, Gogolewska J, Lehmkuhl D, Herrmann M, Schulz CM. Ärztliche Verantwortung in der Klimakrise - zwischen Ethik und Monetik - Divestment im und durch den Gesundheitssektor(link is external). KLUG - Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit e.V. 2021.

Hahn U, Herrmann M, Traidl-Hoffmann C, Schmincke E, Schulz  CM. Für eine klimagerechte Gesundheitsversorgung in Deutschland (Version 1.0)(link is external). KLUG Deutsche Allianz Klimawandel und Gesundheit. Zenodo. 2021.

Bein T, Koch S, Schulz CM. What’s new in intensive care: environmental sustainability.(link is external) Intensive Care Med. 2021.

Schmiemann G, Steuber C, Gogolewska J, Lehmkuhl D, Schulz CM. Medical responsibility in the climate crisis-the investment strategies of German Doctors’ pension funds: a conflict between ethics and monetisation(link is external). One Health Implement Res 2021;2:43-50.


English Version

Kontakt: